7 Tage / 6 Nächte MANYARA - NGORONGORO-KRATER – LAKE NATRON - SERENGETI

Erkunden Sie 3 Parks im Norden Tansanias und begeben Sie sich in eine der abgelegensten und außergewöhnlichsten Regionen der Welt.

Der berühmte Ngorongoro-Krater, der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, ist ein wahres Eden und eine Freude für den Betrachter. Der Serengeti-Nationalpark, der Sie mit seinen riesigen und endlosen Ebenen, mit der unverwechselbaren Schönheit Afrikas und dem Reichtum seiner Tierwelt in Erstaunen versetzt. Der Manyara-Nationalpark ist bekannt für seinen See, der eine reiche Tierwelt anzieht, seine rosa Flamingos und die in den Bäumen ruhenden Löwen. Und die Region um den Lake Natron, ein Maasai-Gebiet, das Sie mit seiner atemberaubenden Landschaft und seinem unirdisch anmutenden stark alkalischen, salzhaltigen, dennoch von Millionen Vögeln bevölkerten See verzaubert und Sie mit all der Menschlichkeit, die dort zu finden ist, berührt.

Tag 1: Manyara

Am frühen Morgen fahren wir zum Manyara-Nationalpark. Sie entdecken dessen See, dessen Flamingos sowie eine große Vielfalt anderer Vögel, sowie seine reiche Tierwelt. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie Löwen, die auf einem Baum ruhen, was diesen Park berühmt gemacht hat.

Verpflegung: Mittagessen, Abendessen

 

Übernachtung in Lodges, Zeltlagern oder auf Campingplätzen

2. Tag: Manyara - Ngorongoro

Wir fahren zum Naturschutzgebiet des Ngorongoro-Kraters, von dessen Kraterrand aus Sie die große Caldera überblicken.

Wir begeben uns auf eine unvergessliche Safari in den Krater, die uns zuerst durch einen üppigen Regenwald führt, der sich schließlich zu einem Garten Eden öffnet. Die üppige Tierwelt wird Sie begeistern! Auf dem Kraterboden leben mehr als 25.000 Wildtiere, darunter einige der letzten Spitzmaulnashörner Tansanias, Zebras, Gnus, Gazellen, Büffel, Löwen, Nilpferde, Elefanten, Elche, Hyänen und eine Reihe von Wasservögeln, die sich hier völlig frei bewegen und reichlich Wasser und Nahrung in einer üppigen Landschaft aus Sümpfen, Ebenen, Seen und Regenwäldern finden, was den Park zu einem der am dichtesten besiedelten Wildgebiete der Welt macht.

 Wir genießen ein Picknick am Nilpferdpool.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

 Abendessen und Übernachtung in der Lodge/im Zeltlager oder im öffentlichen Basislager

3. Tag: Ngorongoro - Serengeti

Nach dem Frühstück blicken wir noch einmal auf diese außergewöhnliche Caldera und fahren dann auf einer abwechslungsreichen Route in Richtung Serengeti-Nationalpark. Wir durchqueren abgelegenes Maasai-Land, wo Sie zahlreiche Dörfer (Boma) sehen, die in einer sanften Landschaft verstreut liegen, und viele Maasai mit ihren Herden herumziehen. Nach und nach ändert sich die Landschaft und macht der Savanne mit ihren zahlreichen Massai-Giraffen Platz. Schließlich liegt die Serengeti mit ihren endlosen Ebenen vor Ihnen.

Auf Ihrem Weg haben Sie die Möglichkeit, die Olduvai-Schlucht zu besuchen, wo menschliche Fossilien von der Leakey-Familie entdeckt wurden, die darauf hindeuten, dass die Menschheit in Afrika ihren Anfang genommen hat.

Wir erkunden den Park und begeben uns auf die Suche nach verschiedenen Tierarten. Mit etwas Glück werden wir Zeuge von unglaublichen Szenen aus dem Wildtierleben.

Die endlosen Ebenen des Parks sind Heimat von Löwen, Leoparden, Geparden, Büffeln, Elefanten, Elchen, Wildhunden, Gazellen, Krokodilen und vielen anderen Tierarten. Nicht zu vergessen ist eine Vielzahl von Vogelarten.  Je nach Jahreszeit, werden Sie Zeuge der großen Gnu- und Zebrawanderung.

Wir essen im Park zu Mittag und setzen unsere Safari bis zum späten Nachmittag fort.

Abendessen und Übernachtung in der Lodge/im Zeltlager oder im öffentlichen Basislager.

Verpflegung:

Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4. Tag: Serengeti (ganztägig)

Wir stehen früh auf, um den Sonnenaufgang mit seinen feurigen Farben über der Savanne zu erleben. Wir genießen einen ganzen Tag lang unsere Safari im Park und ein Picknick in einem geschützten Gebiet.

Abendessen und Übernachtung in der Lodge/im Zeltlager oder im öffentlichen Basislager.

Verpflegung:

Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Serengeti – Lake Natron

Vorbei am Heiligen Berg der Maasai, dem Ol Doinyo Lengai, fahren wir in die außergewöhnliche, abgelegene Region des Lake Natron. Sobald wir im Dorf Engare Sero ankommen, das in der Nähe kleiner Maasai-Boma liegt, werden Sie von Kindern begrüßt. Giraffen weiden sich an den Akazienbäumen, Frauen tragen Schilf zum Dachdecken nach Hause. Es ist eine Welt mit einer anderen, langsameren Zeit. Wenn Sie wollen, können Sie sich im Bach erfrischen.

Abendessen und Übernachtung in der Lodge/dem Zeltlager oder dem öffentlichen Basislager.

Verpflegung:
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Lake Natron

Wir begeben uns zum lebensspendenden Bach, wo wir, ihn einige Male querend, eine 45-minütige Wanderung zu den Wasserfällen unternehmen. Nehmen Sie die Badesachen mit, die Becken eignen sich hervorragend für eine Erfrischung und zum Verweilen!

Am frühen Abend fahren wir zum Lake Natron, um seine einzigartige Lebenswelt und seine millionenfach vorhandene Vogelschar bei Sonnenuntergang zu bewundern. Der See ist stark alkalisch, daher der Name Lake Natron, nur drei Meter tief, erreicht Temperaturen über 40°C, hat keinen Abfluss, wodurch es zu hoher Salz- und Sodakonzentration kommt und dennoch gedeihen hier Algen und Salinenkrebse, ja, im Mündungsbereich der wenigen Bäche sogar eine kleine Buntbarschart. Störche, Großflamingos, Pelikane und sonstige Wasservögel halten sich zu Tausenden in den Mündungsbereichen der Bäche auf, der Rest des Sees, der bis Kenia reicht, gehört allein den ca. zwei Millionen Zwergflamingos, die von den Algen und Salinenkrebsen leben können. In der Nähe des Sees finden sich versteinerte, 120 Jahre alte Fußabdrücke.


Abendessen und Übernachtung in der Lodge/im Zeltlager oder im öffentlichen Basislager.

Verpflegung:

Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Day 7: Lake Natron - Arusha

We will leave the lake and drive back to Arusha.

 Meals: Breakfast, lunch box

 Extension options:

  • Visit my Maasai community in Engaruka.

  •  Night climb of the sacred mountain of the Maasai, Ol Doinyo Lengai, the only active volcano in the region.

FAQ

Vous pouvez nous contacter via la rubrique contact du site internet,  ou directement sur Whatsapp,  en fonction de vos besoins et de vos attentes, un devis sur mesure sera établi,  après l acception de celui ci, un acompte sera demandé et vaudra confirmation de réservation.  

 

Land transfers as indicated in the program

Guide and driver service

Meals as indicated in the program

Overnight stays at campsites, tented camps or lodges as per your offer

Mineral water

4/4 safari Toyota Landcruiser (incl. gasoline)

All entrance fees for parks and nature reserves

International and domestic flights

Insurances

Visa

All other drinks except mineral water

1 pair of sunglasses

Sunscreen, lip balm

1 headlamp per person

Batteries

1 microfiber towel

Toiletries, hygienic wipes

Earplugs

garbage bag

1 sleeping bag +5° to +15 °.

Bed sheet

1 liter bottle (to use as little plastic as possible)

Personal pharmacy

Tents

Foam mattresses

Camping table, chairs and tableware

Excursions and activities near Tarangire National Park

Mention légales – Site réalisée par Love seo webdesig – @ 2022 eramatare-experience.com